Enable JavaScript to visit this website.

Cancer Cases Confirmation

Moderne onkologische Bildgebung und Therapie

Die onkologische Therapie hat sich in den letzten Jahren von einer chemotherapeutischen, zyklenbasierten Behandlung hin zu einer individualisierten "targeted-therapy" entwickelt. Dabei sind oftmals die klassischen Kriterien zur Bewertung des Therapieverlaufs ungeeignet, um die chronifizierte Therapie und Situation des Patienten optimal bewerten zu können. "Resist using RECIST" ist dabei ein geflügeltes Wort geworden.

Die rasante technische Entwicklung in der onkologischen Bildgebung bietet neue Möglichkeiten einer Response-Evaluation und hat eine signifikante Bedeutung in der Bewertung klinischer Verläufe. Um die Interpretation der Befunde im Zusammenspiel mit dem klinischen Verlauf besser interpretieren zu können ist es möglich, die etablierten Kriterien wie WHO oder RECIST um volumetrische Daten und funktionelle Parameter wie etwa Durchblutungsmessungen zu ergänzen.

Mit unserer interdisziplinären und interaktiven Workshop-Reihe möchten wir Ihnen in Kleingruppen anhand realer Patientenverläufe die Herausforderungen bei der bildgestützten Therapieevaluation und dem medikamentösen Therapiemanagement näher bringen. An modernen Workstations werden reale Fälle im Dialog mit Klinikern und Diagnostikern betrachtet und ausgewertet.